bmg weltweit

 

„GOTTES LIEBE IN DIE HÄUSER BRINGEN.“

Das soll nicht nur in Leonberg geschehen, sondern weltweit! Deshalb haben wir Mitarbeiter unserer Gemeinde entsandt, um Projekte und Gemeinden in mehreren Ländern zu begleiten und zu unterstützen. Durch diese Mitarbeiter vor Ort bekommen auch wir Anteil an einem großen Schatz:

Wir werden durch ihre Erfahrungen und Kompetenzen bereichert – und wir bekommen quasi hautnah Einblicke in andere Kulturen und können Anteil nehmen am Glauben der einheimischen Christen, ihrem Leben und ihren Erfahrungen.

JUGENDMENTORING IN THAILAND

Hauskirchen in Bangkok unterstützen

Einen Einblick in die Erlebnisse dieses Jahres findet Ihr

Hier

Seit Januar 2013 leben Daniel und Melanie Böhm mit ihren Kindern Gideon, Helen und Olivia in einem Armenviertel in Bangkok, Thailand. Auf einer Erkundungsreise nach Thailand wurde ihnen bewusst, dass den christlichen Gemeinden in Bangkok die Themen Sexualität und Identität unter den Nägeln brennen.
So ist ihr Wunsch gewachsen, sich in Hauskirchen in den Armenvierteln Bangkoks im Jugendmentoring einzubringen. Dort wollen sie das tun, was ihnen schon hier ein großes Anliegen ist: Jugendliche auf ihrem Weg zum Mannsein bzw. Frausein zu stärken und umfassend zu begleiten, damit sie zu beziehungsfähigen Erwachsenen heranreifen. Dazu haben sie eine TeenSTAR-Ausbildung absolviert und einen Jugendbeziehungskurs mitentwickelt.
Daneben ist es Daniels besonderes Anliegen, mit gefährdeten jungen Männern zu arbeiten, die entweder straffällig geworden sind oder Gefahr laufen, es zu werden. Seine Vision ist, dass sie – ob noch im Gefängnis oder wieder in Freiheit – in allen Lebensbereichen wachsen, durch Schulbildung, Ausbildung, Persönlichkeitsentwicklung, geistliche Reife und innere Heilung. Das klingt nach einem fast vermessen großen Vorhaben.
Umso mehr freuen sie sich darüber, in einem Team zu arbeiten, und sind gespannt darauf, welche Menschen und welche Chancen Gott ihnen in Thailand über den Weg schicken wird.

boehms_2015

 

Einen Einblick in die Arbeitsweise ihres Teams bekommen Sie hier:

 

 

Das Jugendleiterschaftsprogramm: